Donnerstag, 6. September 2012

Ich lebe noch, während das bei meinem Handy fraglich ist...

Ja, seit dem 3. September bin ich nun schon hier in der Türkei auf dem Arrival Orientation Seminar in Afacan. Meine Gastfamilie habe ich schon vor einer ganzen Weile bekommen: Ich werde ab Sonntag in Ankara bei einer alleinerziehenden Mutter und ihrer 8-jährigen Tochter leben. Mit meiner Gastschwester teile ich mir ein Zimmer.
Aber erstmal zurück zu meiner Zeit hier. Wir (das heißt 8 andere Austauschschüler aus Deutschland, einer aus Holland und ich) sind jetzt seit 3 Tagen hier in der Jugendbegegnungsstätte Afacan und es ist so wunderwunderwunderschön. Wir sind direkt am Meer, haben einen Pool und ganz viel Sommer und Sonne, so dass sich das auch richtig lohnt. Die Leute sind total nett und es macht super viel Spaß. Wir haben jede Menge Freizeit und wenn wir Workshops haben, sind sie nicht besonders anstrengend, auch wenn sie auf Englisch stattfinden und das Englisch der türkischen YFUler nicht immer ganz so gut zu verstehen ist... :D Außerdem haben wir hier WLAN und extrem viele Freiheiten. Das türkische Essen, von dem ich nun schon einiges probieren durfte ist sehr lecker, ebenso wie der berühmt berüchtigte çay, den wir zu den Mahlzeiten, aber auch zwischendurch immer wieder viel und gerne trinken.

Komme ich nun aber zu den interessanten Dingen:
-Gerade eben sind wir auf dem Steg gewesen und da bin ich nach der Uhrzeit gefragt worden. Ich hab mein Handy aus der Hosentasche gezogen, dabei etwas zu viel Schwung gehabt und es ist ins Meer geflogen. Ich nur schnell mein Top aus und hinterher. Hab das Handy auch tatsächlich wieder aus dem Wasser bekommen. Die anderen sind gleich losgeflitzt und haben mir ein Handtuch geholt, ich hab das Handy auseinandergebaut und abgetrocknet und dann sind zwei liebe Mädchen, die schon recht gut Türkisch sprechen, aufgrund von Familie usw., los und haben mir beim Nachtwächter Reis besorgt. Jetzt heißt es wohl warten und Tee (oder besser çay) trinken! Gut das alle so lieb sind und mir geholfen haben/helfen :) ♥
-Gleich am Flughafen hab ich auch schon meinen Lieblingsring verloren. Den hab ich in Izmir neben dem Waschbecken auf dem Klo liegenlassen. :/
-Heute haben wir uns einen türkischen Film mit englischem Untertitel angeschaut. Der Film hatte so viel Drama, dass wir in Deutschland mindestens 3 Filme gebraucht hätten um all diese Tragödien unterbringen zu können. Somit wurde der eigentlich todtraurige Film etwas lächerlich aber auch total niedlich. Der war einfach so kitschig und schnulzig! :D
-Meine erste peinliche Situation aufgrund von Unwissenheit hatte ich auch schon, bei meinem ersten Versuch mir çay zu nehmen. Der çay kommt aus einem bestimmten Pott, der extra dafür ist und der hat zwei Zapfhähne, aus einem kommt çay und aus dem anderen heißes Wasser. Als ich mir das erste Mal çay machen wollte, habe ich (typisch deutsch) links angefangen und hatte dann plötzlich ein Glas voll heißem Wasser und wusste nicht so recht wie es weitergehen sollte :D Zum Glück ist mir dann erklärt worden wie mans richtig macht und jetzt kann ich mir auch selber çay nehmen und er schmeckt! :)

Ich hab beim Erzählen mit Sicherheit die Hälfte vergessen, aber ich melde mich demnächst wieder. Jetzt sollte ich gleich erstmal schlafen, wir sind euch immerhin eine Stunde Voraus.

Iyi geceler ♥

Kommentare:

  1. Liiinii :* so wies sichs anhört gehts dir ganz gut dort und das freut mich. (: schreib mal etwas über deine gastfamilie. Wie verstehst du dich mit deiner gastschwester?
    viele liebe grüße aus der heimat ;)
    Corinna <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Coriii :D Bin doch jetzt erst bei der Gastfamilie ;) Bisher steht noch nicht fest ob ich bei dieser Gastfamilie bleibe, aber ich hoffe es, denn die sind total lieb :) Grüß mal bitte alle ganz lieb (darfst auch ruhig Werbung für meinen Blog machen :D). Kussi aus Istanbul :*

      Löschen
    2. oooh Istanbul - wie schön (: da will ich auch mal hin! Gut das du eine nette gastfamilie gefunden hast :*
      Kussi <3

      Löschen
  2. Hallo Lina!
    Das sieht ja richtig schön aus. Hab mir grad die Website von Afacan angeschaut (http://www.afacan.de/).
    Halt uns auf dem Laufenden!!! Freue mich schon auf Neuigkeiten!
    Alles Liebe Papa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Papi :)
      Ja, im Afacan war es wunder-wunderschön! Es war echt ein kleines Paradies! Ich versuche euch auf dem Laufenden zu halten aber gerade zurzeit ist das schwierig, weil total unklar ist, ob ich bei dieser Gastfamilie bleiben kann oder nicht...
      Hab dich lieb ♥

      Löschen