Mittwoch, 19. September 2012

Ein toller Tag mit dem angeblich weltbesten Döner, einer "roten Party", Schokofondue to go und den 3 kleinen Schweinchen...

Nachdem mein Tag gestern nicht gut war und es mir auch dementsprechend ging, hatte ich heute einen umso besseren Tag :)
Ağabeyim und ich haben heute unsere kaputten Handys zu einem Handyladen gebracht. Dafür bin ich extra um 7.30 Uhr aufgestanden (was ganz schön früh ist, wenn man schon seit mehr als 8 Wochen Ferien hat :D). Samstag können wir sie wieder abholen. Ich hoffe mein Handy geht dann wieder! :>
Um halb elf gabs dann Döner. Laut ağabeyim den besten Döner der Welt. So sieht er aus:

Weltbester Döner?
Ja, Döner ist hier nicht in so einem größeren Fladenbrot wie in Deutschland, sondern in dünnem Fladenbrot eingerollt, so wie Dürüm. Auf oder besser in dem Döner sind neben Fleisch, Tomaten und sauren Gurken auch Pommes, was ich persönlich sehr gewöhnungsbedürftig finde. Das Fleisch war auch recht lecker, aber wenn DAS der weltbeste Döner sein soll, dann haben die Türken keine Ahnung von gutem Döner. Der Döner, den ich in Berlin hatte war tausendmal besser und selbst die, die es bei uns zu Hause gibt, schmecken besser!
Mit vollen Mägen (mehr oder weniger voll, von den kleinen Dönern hier wird man auch nicht so satt wie von den Deutschen) ging es dann in den Kindergarten in dem anne arbeitet. Dort war kırmızı partısı angesagt, was soviel heißt wie rot-Party. Das hat man auch sofort gesehen, wenn man in das sowieso schon ziemlich rot eingerichtete Çilek Çocukevi (zu Deutsch Erdbeer-Kinder-Haus) gekommen ist. Denn all die kleinen Kinder hatten rote Sachen an, hätte mir das nicht jemand sagen können? Ich bin mit meinem blauen T-Shirt doch ziemlich aufgefallen! :D
kleines Beweisfoto :)
Nachdem wir im Kindergarten mit den supersüßen Kindern ellibeş (55) kırmızı (rote) Gegenstände gefunden und gezählt haben, wobei ich das Zählen auch nochmal etwas üben konnte, haben ağabeyim und ich uns ein paar Youtube-Videos angeguckt. Danach hat er Deutsch und ich Türkisch geübt, indem wir uns gegenseitig die Namen von den Tieren an der Wand gesagt haben. Irgendwann sind wir bei den Schweinen angelangt, die auf dem Buchcover von den "3 kleinen Schweinchen" gemalt sind. Und plötzlich hatte ağabeyim das Buch in der Hand und ich habe angefangen daraus zu lesen. Auf Türkisch, versteht sich. Wir haben dann das ganze Buch gelesen und ich habe mithilfe der Bilder und ağabeyims Übersetzungen alles verstanden und einiges gelernt. Das war lustig, sollte ich öfter machen :)
Müde vom Lernen sind wir nochmal in die Metrostation, wo ağabeyim uns Choc'nette gekauft hat. Choc'nette ist sowas wie Schokofondue to go. Ein Becher mit Banane, Ananas und Erdbeeren und gaaaaanz viel geschmolzener Schokolade. Gibts mit Vollmilch und weißer Schokolade. Das sieht dann etwa so aus:
mmmmmmh!
Und da kommt die Schokolade her :)
[Freya? Neidisch?? :) ]

Dann ging es nochmal zurück in den Kindergarten, wo eine Gruppe, aus etwas älteren Kindern bestehend, gerade Englisch gelernt hat. Das fand ich ziemlich cool, denn dann konnten die Kleinen mich wenigstens ein bisschen verstehen. Außerdem konnte ich mich mit der Englischlehrerin unterhalten. Mittlerweile war es 16 Uhr und anne ist mit uns nach Hause gefahren.
Zuhause angekommen hat sie allerdings nur schnell ağabeyim abgesetzt und baba eingeladen und dann sind wir gleich weiter zum Krankenhaus, wo abla schon auf uns gewartet hat, denn eine der Nachbarinnen hat heute ein Baby bekommen und die musste natürlich gleich besucht werden. Das Baby haben wir nicht zu Besuch bekommen, aber die junge Mutter. Dort haben wir nur schnell so ein Gebäck gegessen, dass wie deutsche Vanillekipferl geschmeckt hat, allerdings nicht die typische Halbmondform hatte, sondern einfach rund war, und dazu haben wir irgend so ein rotes Zeug getrunken. Auf meine Frage hin, was das ist, ist mir nur mit absolute Vodka geantwortet worden, was ich nicht so ganz glauben kann, da es knallrot und süß war und nicht nach Alkohol geschmeckt hat...
Wenn in der Türkei ein Baby geboren wird und man dahin geht, bekommen die "Kinder", in diesem Fall abla und ich so ein Gebäck am Stiel und eine Tüte mit sowas ähnlichem wie M&M's drin, nur mit Mandeln statt Nüssen.
Blau weil Junge ;)

Endlich wieder zu Hause angekommen gab es Abendessen und ich durfte mir mein Essen SELBER auftun! :o  *Stolz wie Oscar* :DD Ja, das war schon ein kleines Erfolgserlebnis.

Jetzt bin ich mal gespannt auf Morgen, denn dann kommt eine von YFU und klärt das mit der Schule. Ich will auch endlich zur Schule, so blöd das klingen mag, aber einfach so lerne ich keine Leute kennen.

So, Blogeintrag für heute fertiggestellt, oder wie Tim sagen würde "Mission accomplished!" [hab ich dich so gut eingebaut??:D]

Achja und ihr dürft gerne Kommentare schreiben, würde mich freuen, geht soweit ich weiß auch wenn man nicht angemeldet ist! :) ♥


Kommentare:

  1. Das macht mich glücklich! :)

    Tim ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fehlt der "gefällt mir"-Button. Aber stell dir einfach ein gefällt mir vor ;) ♥

      Löschen
  2. ohh bitte bring mir ein Choc'nette in weiß mit :ooo biteee :DD :* & vieeeeeel spaß noch :*
    Simke ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie soll ich das denn anstellen?:DD Die Schokolade wird ja nicht fest, die ist ja flüssig. Und ich glaube auch nicht, dass es noch so gut schmeckt, wenn es das Re-entry-Seminar hier in der Türkei und das YES in Deutschland überlebt hat :D
      Dankeschöön :) :* ♥

      Löschen
  3. JA! bin neidisch :(
    Freya♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wusst ich doch :D Ich kenn dich ja :P ♥

      Löschen
  4. hihi :))) ich wünsche dir noch ganz viel spaß in der fernen türkei ;)
    denk an dich :**
    hanne

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, mach mir doch kein Hunger :D
    Viel Spaß noch in der Türkei :)

    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich immer wieder gerne :D Hier gibts einfach sooooo viel leckeres Zeug! :) DANKE ♥

      Löschen
  6. Hey Lina :D
    Ich freu mich total für dich, dass es dir in der Türkei gefällt.
    In der Schule haben wir auch eine Austauschschülerin aus Estland und deutsche Döner sind ihr neues Lieblingsessen (musst ich grad dran denken, als ich deinen Blog gelesen hab ;)) Toll, dass du bloggst :))
    Viieeel Spaß noch <3
    Louisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, hab schon mit Teisi geschrieben :) Wir sehen uns beim YES '13 und essen dann zusammen einen Döner :DD
      Bin immer wieder erstaunt darüber, wer so alles meinen Blog liest :) Dankeschön! ♥

      Löschen
  7. Hey :)
    Ich kenne dich nicht aber ich wollte mal hallo sagen.
    Ich möchte nächstes jahr ein auslansajahr in die Türkei gehen.
    Vielleicht können wir i.wie in Kontakt treten?
    LG
    Anna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich gerne ;) Hast du Facebook, dann kannst du mir eine Freundschaftsanfrage schicken, das ist mein Profil: http://www.facebook.com/linaamei
      Ansonsten kannst du mir gerne eine E-Mail an lina.meiners@web.de schreiben.

      Grüße zurück :)

      Löschen
    2. super danke, ich hab dir mal eine Anfrage geschickt :)

      Löschen