Sonntag, 7. Oktober 2012

Erste Türkischstunde und son Kram...

Bugün Türkçe kursu başladi. Çok kolaydı ve çok sıkıldım. "Günaydın, benim adım...", "Ne iş yapıyorsun?", türk alfabeni vesaire öğrendiz. Ondan sonra Ege'yi görüşdüm. Ege çok sempatık ve almancayı mükemmel konuşuyor. Yarın yine Türkçe kursuya gideceğim. Şimdi ben çok yorgunum! İyi geceler ♥

Es gibt eigentlich so viel zu erzählen, aber ich bin schon wieder todmüde und gehöre ins Bett (nein, heute wieder Sofa). Ich halte mich einfach kurz, aber ich möchte noch von Vorgestern und von Heute erzählen:
Vorgestern hat Pırıl extra für mich Imam Bayıldı mit zur Schule gebracht.
Imam Bayıldı
Ich weiß, das sieht ekelhaft aus, schmeckt aber gut. Das ist gefüllte Aubergine. Pırıl hatte mich am Tag zuvor gefragt, ob ich das kennen würde und da ich nein gesagt hab, hat sie das in eine Dose gepackt, Plastikbesteck dazu und dann haben wir das gegessen. War sehr lustig und lecker.
Außerdem hab ich seit Vorgestern eine neue Sitznachbarin. Das ist vermutlich ganz gut, denn Nureda ist viel aufgeschlossener als das Mädchen, dass da vorher saß und ihr Englisch ist auch besser. Sie hat mir dann auch gleich in der ersten Stunde von ihren Liebesproblemen erzählt, sehr niedlich :D Freut mich aber, dass sie so ein Vertrauen in mich hat.
In der letzten Stunde hatten wir Musik und ich musste vor der halben Klasse (die andere Hälfte hat Kunst) die deutsche Nationalhymne singen :o Und natürlich waren alle mucksmäuschenstill, denn die Deutsche singt ja. Boah, war das peinlich. Und dann haben Beyza und Aylin der Lehrerin auch noch verraten, dass ich die türkische auch kann und ich musste die mit Beyza zusammen singen. Wir waren voll schief, weil die Lehrerin nicht verstanden hat, was ich mit Ton geben meine und stattdessen eingezählt hat. Dann haben sich Beyza und die Lehrerin unterhalten und Beyza hat mir erzählt, dass die Lehrerin gesagt hat, sie möchte, dass ich beim nächsten Schulkonzert ein deutsches Lied singe. Ich hoffe, die Idee vergisst sie schnell wieder!
Ich hab an dem Abend zu Hause beim Abendbrot das erste mal versucht was auf Türkisch zu erzählen und siehe da? Es hat zwar ewig gedauert die einfachsten Sätze zu bilden, aaaaber es ging :)

Heute war dann Sprachkurs und es war extrem langweilig, denn wir haben ganz am Anfang bei den Grundlagen angefangen, mit Sachen, wie "Guten Morgen, mein Name ist... Wie geht es dir? Woher kommst du? Was machst du beruflich?" und dem türkischen Alphabet.Wir sind dazu gezwungen worden alles mitzuschreiben, obwohl wir das echt schon in und auswendig können. Der Kurs wird auf einem ähnlich niedrigen Niveau bleiben, deshalb werden wir morgen mal mit dem Lehrer sprechen, welche Möglichkeiten es gibt, vielleicht einen schwierigeren Kurs zu belegen.
Nach dem Sprachkurs haben Karoline, Sönke, Julian und ich uns mit Ege und Ayşen, meiner und Karolines Kontaktpersonen getroffen. Sie sind total lieb und Ege ist echt engagiert und sie spricht perfekt Deutsch! :) Wir haben das gleiche gemacht wie immer, wenn wir in Taksim sind: Rumlaufen und Essen.
Heute Abend habe ich mit meiner Gastfamilie geredet. Ich wollte ein bisschen Türkisch üben und des weiteren haben wir bisher nie über Regeln in der Familie gesprochen und auch so simple Fragen nach Alter oder Geburtstag, haben wir irgendwie immer vergessen. Jetzt weiß ich also: Baba ist 50 und arbeitet nicht mehr. Er hat mal Medikamente vermarktet (oder so ähnlich). Er hat 2 ältere Brüder. Dass anne im Kindergarten arbeitet wusste ich ja schon, aber nun weiß ich auch, dass sie 42 Jahre alt ist und eine Schwester und einen Bruder hat. In meinem Handy stehen nun alle Geburtstage und ich weiß, dass ich mich an die Regeln gehalten hab, ohne dass ich sie kannte und dass es kaum Regeln gibt. Wir haben auch noch einmal über das Bett-Problem gesprochen, aber ich denke wir werden nicht so einfach zu einer Lösung kommen.
So, morgen wieder Türkischkurs. Gute Nacht ♥



Kommentare:

  1. wow, das sieht verdammt ekelig aus:D aber freut mich, dass die dich alle so nett aufnehmen:)<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, das Foto ist großartig :DD Freut mich auch :D Vermiss euch alle trotzdem ganz dolle :o ♥

      Löschen
  2. um Aubergine zu essen musst du aber nicht in die Türkei fahren, die wachsen bei uns im Garten und schmecken wirklich richtig lekcer :)
    Mit 50 auf Rente ist auch nicht schlecht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aubergine essen zu wollen war nun auch nicht mein Hauptgrund um in die Türkei zu fahren, aber wenn ich wieder zu Hause bin und Sehnsucht nach türkischem Essen habe, weiß ich ja nun wo ich Auberginen herkriege :D Ja, hab ich auch gedacht und auch nachgefragt. Scheint auch nicht normal zu sein, eigentlich gehen die wohl später, hab ich aber nicht richtig verstanden :D

      Löschen
  3. hay du :))
    hast du mal deine Emails gelesen? ;)
    hanne :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, sorry sorry sorry, hab die mail bei piril gelesen und dann zuhause vergessen zu antworten, schreib dir aber noch ♥

      Löschen